In 2020 leider kein Adventstreffen

Die meisten haben es sicher schon vermutet… Die aktuelle Situation rund um das Corona-Pandemiegeschehen lässt leider in diesem Jahr kein Adventstreffen zu. Wir hoffen auf 2021 und auf ein noch schöneres Treffen beim nächsten Mal.

Natürlich möchten wir Marita Neumann mit Ihrem Engagement weiterhin unterstützen und sie auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten mit ihrem Projekt nicht allein lassen. Daher rufen wir alle Personen auf, auch in diesem Jahr eine Spende zu tätigen.

Das Spendenkonto lautet:

Empfänger: „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind“ e. V.

IBAN: DE 81 4726 0234 8861 8883 00

BIC: GENODEM1EWB

(Volksbank Elsen-Wewer-Borchen eG)

Verwendungszweck: Adventstreffen 2020

Danke für deinen Beitrag. Wir wünschen allen eine frohe und gesunde Weihnachtszeit!

Weweraner feiern 5. Adventstreffen und spenden 7805,69 € für den guten Zweck

Am zweiten Adventswochenende feierten die Weweraner bereits ihr fünftes Adventstreffen an der Heimatbundhütte. In diesem Jahr spielte das Wetter endlich einmal mit und bescherte allen Besuchern und Helfern ein vorweihnachtliches Gefühl mit Lichterglanz und Weihnachtsbäumen.

In gemütlichen Runden rund um und in der Hütte sowie im Festzelt ließen sich die Gäste Glühwein und Kaltgetränke sowie bestes Essen schmecken. Am Sonntag begrüßte ein spontaner Chor aus Gästen den Nikolaus, der zu aller Freude Süßigkeiten an Groß und Klein  verteilte. Am Basteltisch konnten die kleinen Gäste mit Hammer und Nägeln Weihnachtsgeschenke für die Eltern basteln.

Am Ende blieb keine Waffel, keine Plätzchentüte und keine einzige Portion Pulled Pork, Grünkohl oder Rauchlachs übrig, so dass die Veranstalter, ihre Sponsoren und Unterstützer die stolze Summe von 7805,69 € an Marita Neumann und den Verein „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind e.V.“ übergeben konnten.

Mit diesem Geld unterstützt der Verein neben der Uniklinik Münster auch das Geschwister- und Familienprojekt des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Paderborn/ Höxter, Projekte der St. Louise Kinderklinik, eine Reittherapie in der Nachsorgeklinik Bad Oexen (bei Bad Oeynhausen) sowie betroffene Familien.

Da ist jeder Cent gut aufgehoben und ermutigt, auch 2020 ordentlich das zweite Adventswochenende zu feiern.

Vierter Adventstreff in Wewer sprengt alle Erwartungen

Als am 8. und 9. Dezember die Adventsfreunde zum vierten Weweraner Adventstreff einluden, schien der gesamte Regen eines Jahres vom Himmel zu fallen. Dennoch ließen es sich die Weweraner nicht nehmen, in festlich geschmückter Atmosphäre bei Glühwein, Kaffee und Kaltgetränken sowie Waffeln, Rauchlachs, Pulled-Pork-Burgern und Grünkohleintopf ein besinnliches Adventswochenende zu feiern.

Die gemütliche Heimatbundhütte lud Groß und Klein zur Geselligkeit ein. Diese Lösung kam mit freundlicher Unterstützung des Heimatbundvereins Wewer zustande. Für die Kinder wurde ein Bastelprogramm geboten und auch der Nikolaus löste bei allen Besuchern ein großes Hallo aus.

Dank zahlreicher Helfer und großzügiger Spender konnten die ehrenamtlichen Adventsfreunde so am Ende eine stolze Summe von 5518,79 € an Marita Neumann und den Verein „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind“ übergeben, mit dem Wissen, dass es Menschen hilft, die sich nicht selbst helfen können. Zuletzt stockte ein anonymer Spender die Summe um weitere 2000 € auf.

Die Adventsfreunde bedanken sich herzlich bei allen Unterstützern, Freunden, Sponsoren, Spendern und natürlich Gästen und freuen sich auf ein fünftes Adventstreffen 2019.

Adventstreffen 2017

Am zweiten Adventswochenende feierten Weweraner Gäste das 3. Adventstreffen im Twietken. Nicht einmal der Schneesturm am Sonntag konnte sie abhalten, Tannenbäume zu kaufen oder im gemütlichen Festzelt bei gutem Essen, Waffeln, Plätzchen sowie heißen und kalten Getränken vorweihnachtliche Gemütlichkeit zu genießen. Und das alles für einen guten Zweck.

Dank zahlreicher Gäste und vieler großzügiger Sponsoren konnten nun 3118,36 € an Marita Neumann und den Verein „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind e. V.“ übergeben werden. Mit dem Betrag werden betroffene Familien ebenso unterstützt wie das Clownprojekt „Lachen ist gesund“ und die bewegungstherapeutische Begleitung auf der Kinderkrebsstation in Bethel.

Die stolzen Initiatoren bedanken sich herzlich bei allen treuen und neuen Gästen sowie den Sponsoren für deren Unterstützung und freuen sich schon auf das kommende Jahr.

Auf dem Foto sind von links zu sehen:

Noah Höhl, Marita Neumann, Guido Vogt und Timo Bunte

Weweraner Adventstreff spendet 1500,- €

Bereits zum zweiten Mal feierten Weweraner ihr  – aus einer Bierlaune geborenes – Adventsfest.

Zahlreiche Besucher gönnten sich bei Glühwein und Kaltgetränken, Lachsbrötchen, Grünkohleintopf, Kaffee und Kuchen ein gemütliches Wochenende im geheizten Zelt im Twietken und taten ganz nebenbei viel Gutes.

Der Erlös des vergangenen Jahres wurde dieses Mal noch übertroffen. Und so freuen sich die Veranstalter sehr darüber, dem Verein Hilfe für das krebs- und schwerkranke Kind, vertreten durch Marita Neumann, einen Scheck in Höhe von 1500,- € überreichen zu können. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Familien und Kinder mit schwerem Schicksal zu unterstützen. Dafür mobilisieren wir gerne unsere Kräfte und die von ganz Wewer“, so die Clique der Initiatoren.

Die Planungen für das Adventsfest 2017 haben bereits begonnen.